Paragraph 175: Verurteilte endlich rehabilitieren!

Zum Außerkrafttreten des Paragraphen 175 StGB heute vor 20 Jahren erklärt Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

„Mit der Abschaffung des Paragraphen 175 StGB heute vor 20 Jahren wurden homosexuelle Handlungen unter Männern endlich nicht mehr unter Strafe gestellt – unfassbar, dass dies bis Mitte der Neunziger Jahre dauerte. Dass die Opfer der Strafverfolgung bis heute nicht rehabilitiert und entschädigt sind, ist eine Schande. Noch heute leiden tausende Männer unter Nachteilen aufgrund der unrechtmäßigen Verfolgung und Verurteilungen. Diese Urteile müssen endlich aufgehoben werden!

Um die Akzeptanz von Homosexualität generell zu erhöhen und der fortwährenden Schwulenfeindlichkeit in unserer Gesellschaft zu begegnen, ist die Zeit überreif, die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften endlich ausnahmslos zu garantieren. Die politisch angeheizte Diskussion um den Bildungsplan in Baden-Württemberg und die Blockadetaktik der Bundesregierung hinsichtlich der Gleichstellung sind dem modernen Verständnis von Lebenspartnerschaften längst nicht mehr angemessen.“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld