Fotovortrag „Afghanistan: Hoffnung, Flucht, Vertreibung“ am 13. März in Berlin

Für Menschen auf der Flucht wird es zunehmend schwerer, auf sicheren Wegen Schutz in Europa zu finden. Der schmutzige EU-Türkei-Deal, die Schließung der Grenzen auf dem Weg in Richtung Westeuropa und das Festhalten am Dublin-System haben die humanitäre Krise in Griechenland und auf dem Balkan verschärft. Statt die humanitäre Hilfe in den Vordergrund zu stellen, liegt der politische Fokus in Deutschland und Europa auf Abschottung und Abschiebung.

Am Montag, 13. März ist um 18:30 Uhr der Fotograf und GRÜNEN-Politiker Erik Marquardt mit seinem Afghanistan-Fotovortrag zu Gast im großen Saal der GRÜNEN Bundesgeschäftsstelle und diskutiert im Anschluss mit Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Bundesgeschäftsstelle
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Platz vor dem Neuen Tor 1
10115 Berlin

Erik Marquardt ist oft auf die Fluchtroute über den Balkan gereist und
hat dort als Fotograf die humanitäre Notlage eindrücklich festgehalten.
Anfang 2017 war er in Afghanistan, um vor Ort die Sicherheitslage und
die Situation der Menschen zu dokumentieren.

Die Veranstaltung findet sich auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/251816445266715/

Anmeldung nicht zwingend, jedoch sehr erwünscht unter buero.peter(at)gruene.de

Ⓒ Beitragsfoto Erik Marquardt

Teile diesen Inhalt: