Klimaschutz statt Atomkraft

Ein europaweiter Atomausstieg muss erst noch erkämpft werden. Vor den Europawahlen erhält das Thema Atomenergie deshalb neue Aktualität. Der Atomausstieg endet drei Kilometer hinter Freiburg an der deutsch-französischen Grenze. Trotz Tschernobyl und Fukushima setzt Frankreich, wie 12 andere EU-Staaten, noch immer auf nuklearen Strom. Atome werden gespalten, Radioaktivität wird freigesetzt. 29 Kilometer von der Grenze… Weiterlesen »

Hendricks muss Lehren aus dem Asse-Debakel ziehen

Zur Lage im Atommülllager Asse erklärt Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Asse ist ein mahnendes Beispiel für eine verfehlte Endlagerstandortsuche und für den hohen Preis, den wir bis heute für eine gescheiterte Atompolitik bezahlen. In der Asse wurde wider besseren Wissens über Jahre hinweg radioaktiver Abfall unprofessionell und an der Öffentlichkeit vorbei eingelagert…. Weiterlesen »

Brüssel und Berlin bedrohen die Energiewende

Fremde Federn: Simone Peter (F.A.Z./17.02.2014) Der Ökostromausbau hat seit Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) eine rasante Entwicklung in Deutschland genommen. Mittlerweile werden knapp 25 Prozent des deutschen Strombedarfs durch erneuerbare Energien gedeckt. Rund 380 000 Menschen haben dadurch Beschäftigung in Industrie, Handwerk und Dienstleistung gefunden. Die umweltfreundlichen heimischen Energieträger wie Sonne und Wind tragen zudem erheblich… Weiterlesen »

Schnelle Verständigung über EEG Reform erforderlich

Anlässlich des heutigen Treffens von Bundeswirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel mit dem EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia erklären Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, und Oliver Krischer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion: „Eine Einigung zwischen der EU-Kommission und der Bundesrepublik Deutschland über den zukünftigen Umfang der Industrieprivilegien im EEG sowie über den Rahmen der… Weiterlesen »

Regierungskrise: Wer hat wem was erzählt?

In der aktuellen Regierungsaffäre rund um Sebastian Edathy müsse es dringend Aufklärung darüber geben, wer mit wem über was gesprochen hat, fordert Simone Peter im Montagsinterview. Außerdem dürfe die Energiewende nicht durch neue Gesetze verhindert werden. gruene.de: Wie bewertest du die Ereignisse in der Großen Koalition rund um Sebastian Edathy? Simone Peter: Es handelt sich… Weiterlesen »

Grün für ein besseres Europa

Die grüne Bundesvorsitzende hat den Parteitag in Dresden auf den Europawahlkampf eingestimmt. Es würde in den kommenden Monaten darum gehen, sich mutig zu Europa zu bekennen und zugleich die Mängel der jetzigen EU verbessern zu wollen. Zu Beginn des Parteitags betonte Simone Peter, dass es auf grüne Politik in Deutschland und Europa ankommen würde: „Grün… Weiterlesen »

Gabriel geht der Windkraft an den Kragen

Statt den Strompreisanstieg zum Beispiel mit einem Abschmelzen der Industrieprivilegien zu bremsen, heißt es bei Gabriel jetzt wieder Vorfahrt für Kohle, erklärt Simone Peter im Interview. Wir GRÜNE fordern, dass die Energiewende ein Mitmachprojekt für die Bürgerinnen und Bürger bleibt. gruene.de: Wie bewertest du die Pläne für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) von Wirtschaftsminister Gabriel? Simone Peter:… Weiterlesen »

Energiewende 2020: faire Preise, mehr Erneuerbare, weniger Kohle

Um die CO2-Emissionen in Deutschland wieder zu senken, muss der Emissionshandeln neu aufgelegt werden. Foto: © dpa Mit einem Eckpunktepapier zur Energiewende haben wir GRÜNE den Rahmen für die weitere Gestaltung der Energiewende abgesteckt. Die Bundesvorsitzende Simone Peter, der Vorsitzende der Bundestagsfraktion Anton Hofreiter sowie die Minister/innen Eveline Lemke (Rheinland-Pfalz) und Johannes Remmel (NRW) hatten… Weiterlesen »

EU-Energiepläne stoppen – Nein zu Kohle, Fracking und Atom!

Zu den Energieplänen des Europäischen Kommissionspräsidenten Barroso erklärt Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Die neuen Energiepläne der EU sind eine Gefahr für Bürger und Umwelt und ein Begräbnis dritter Klasse für den Klimaschutz. Gewinner sind Kohle, Fracking und Atom. Klare Verlierer sind die Erneuerbaren Energien und die Energiewende in Deutschland. Ein EU-Klimaziel von… Weiterlesen »

Klimakiller Kohle abschalten

Die Große Koalition (Groko) setzt auf Kohle. Wir GRÜNE wollen den wachsenden Anteil der klimaschädlichen Braunkohle an der Stromproduktion nicht hinnehmen und werden eine Kampagne starten. Bei der Neujahrsklausur haben die Bundesvorsitzenden Simone Peter und Cem Özdemir symbolisch den Groko-Schriftzug in Kohleoptik umgestoßen. Foto: gruene.de (CC BY-NC 3.0) Der grüne Bundesvorstand hat in seiner Berliner… Weiterlesen »