Besuch bei #SafePassage von Ai Weiwei

In Begleitung von Prof. Dr. Nordmann, Intendant des Konzerthaus Berlin, durfte ich heute die Installation #SafePassage von Ai Weiwei bestaunen.

Der chinesische Künstler hat aus rund 2000 angespülten Rettungswesten von der griechischen Insel Lesbos ein beeindruckendes Kunstwerk mit hoher Relevanz zur aktuellen Flüchtlingspolitik geschaffen. Jeden Tag sterben Frauen, Männer und Kinder bei dem Versuch, in wackligen Schlauchbooten vor Krieg und Vertreibung über das Mittelmeer  zu fliehen. Die orangefarbenen Westen sind stumme Zeugen dieser Flucht, hinter jeder verbirgt sich ein individuelles Schicksal. Die Installation #SafePassage sollte für alle politisch Verantwortlichen eine Mahnung sein, die Rettungsbemühungen im Mittelmeer zu intensivieren, endlich sichere Zugangswege nach Europa zu schaffen und die globalen Fluchtursachen zu bekämpfen.

© DIE GRÜNEN/Mareike Lambertz

 

© DIE GRÜNEN/Mareike Lambertz

Teile diesen Inhalt: